Preiswerte Automobile – Leistung und Preis im guten Verhältnis

Ein gutes Preisleistungsverhältnis beim Autokauf in der Schweiz ist einer der wichtigsten Faktoren, die ein Autokäufer erwartet. Generell kann der Kunde ein für sich passendes Preisleistungsverhältnis bei so gut wie jeder Marke und jedem Modell entdecken. Natürlich gibt es aber auch diverse Indikatoren, die dabei helfen, zu erkennen, ob es sich um ein gutes Preisleistungsverhältnis handelt. Ausserdem darf der Kostenfaktor in keiner Weise Fahrsicherheit und -komfort beeinträchtigen. Das bedeutet, dass auch ein günstiger Anschaffungswert niemals ein Kriterium sein sollte, weswegen der PkW weniger sicher im Straßenverkehr ist. Durch den Qualitätscheck bei Das WeltAuto in der Schweiz wird die Sicherheit der Occasionen bei optimalen Preis-Leistungsverhältnis sichergestellt.

Welche Vorteile bietet ein preiswertes Automobil?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, sich für ein preiswertes Auto zu entscheiden. Entweder in Form eines Gebrauchtwagens oder eines Neuwagens. Bei Ersterem gilt es immer auf den Kilometerstand zu achten – hier entscheidet sich bereits, ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Beim Kauf von neuen Automobilen ist auffällig, dass der Wertverlust mitunter enorm ist. Wenn es jedoch die günstige Alternative sein soll, bietet es sich an, die richtige Occasion in der Schweiz zu finden, die dazu über die bevorzugten Extras wie Navi verfügt. Ein Vorteil ist, dass Automobile, die am Anfang preiswert sind, meist auch in den Ersatzteilen günstiger sind. Dies ist natürlich abhängig davon, wie häufig der PKW gefahren wird und wie die Unfallstatistik aussieht. Zudem kommt, dass der Service dieser Autos meist schnell gewährleistet ist und die Angebote der Marken in der Regel sehr umfangreich sind, damit verschiedene Geschmäcker zufrieden gestellt werden.

Neu oder gebraucht: Wer macht das Rennen?

Wie schlagen sich preiswerte Automobile im Verbrauch?

Beim Verbrauch kommt es auf die jährlich gefahrenen Kilometer mit dem Auto an. Ein Diesel kann sich beispielsweise positiv auf die Kosten auswirken. Ab einer Kilometeranzahl von 10'000 bis 30'000 schwanken die Werte, da hier noch weitere Einflussfaktoren hinzukommen. Modelle wie der SEAT MII oder der VOLKWAGEN UP! sind klare Gewinner. Sie verbrauchen im Verhältnis nur knapp 4 Liter auf 100 Kilometer und sorgen mit dem günstigen Anschaffungswert für ein sehr gutes Schnäppchen im Bereich der Kleinwagen. Wenn eher das günstige Familienautomobil benötigt wird, können die älteren Modelle des VOLKWAGEN PASSAT oder ŠKODA OCTAVIA mit einem Verbrauch von knapp 5 Litern aufwarten. Diese liegen im Vergleich günstiger als andere Automobile und bieten dazu den großen Vorteil der günstigeren Anschaffung. Diese Leistungswerte sind natürlich abhängig vom Gewicht und den Motorenarten sowie dem Kraftstoff.

ŠKODA CITIGO - beliebt als Stadtflitzer wegen seines Wendekreises

Tauglichkeit in der Praxis

Autos haben primär den Zweck der Personenbeförderung. Jedoch kommen hier verschiedene Einflussfaktoren hinzu. Gerade in der Stadt sind viele nützliche elektrische Geräte von Vorteil. Diese helfen dem Fahrer dabei rückwärts in eine Parklücke zu kommen und dabei den seitlichen Abstand zu einem anderen Fahrzeug zu wahren. Hierfür sind Sensoren und Rückfahrkameras ideal geeignet. Gerade die kleineren Fahrzeuge haben einen engen Wendekreis und können so spritzig durch die Straßen der Großstadt in der Schweiz gleiten. Ein weiterer Vorteil für das Kleinwagen Auto bieten die Strecken in der Großstadt. Die kleinen und preiswerten Flitzer sparen Kraftstoff und finden beinahe überall eine Parklücke. Des Weiteren kann auf schmalen Wendeplätzen gedreht und ein Hindernis auch bei wenig Platz umfahren werden. 

Ist ein günstiger Preis immer ein ausschlaggebendes Kaufargument?

Natürlich ist der Preis der Occasionen in den meisten Fällen sehr gut. Dabei kommt es aber auch darauf an, in welcher Form der Wagen gekauft wird. Etwaige Extras von USB-Anschlüssen bis Multifunktionslenkrad steigern den Kaufpreis auch beim Gebrauchtwagen. Die Angebote der einzelnen Marken sind sehr vielfältig, weshalb es sich lohnt hier eine Übersicht der einzelnen Angebote für einen Vergleich zu nutzen. Bei einem Gebrauchtwagen gilt es bei jedem Preis die geleisteten Kilometer zu hinterfragen. Besondere Aufmerksamkeit sollte außerdem auf Zahnriemen, Bremsen sowie Reifen gelegt werden, welche bei der Vergabe des WeltAuto Zertifikats geprüft und gegebenenfalls ersetzt.

Die Ausstattung des preiswerten Automobils

Natürlich ist die Ausstattung im großen Masse vom Auto-Preis abhängig. Sie kann von einem Navi bis hin zu einem CD- und MP3-Spieler mit Soundanlage reichen. Die Variationen sind so verschieden, dass für jeden Geschmack die richtigen, individuellen Elemente dabei sein werden. Während sich im Sommer eine Klimaanlage als sehr gut erweist, zeigt die Sitzheizung im Winter ihre angenehmen Talente. Wer ungern schaltet, setzt auf ein Automat-Getriebe. Umweltbewusste Fahrer entscheiden sich für ein modernes Hybrid-Modell oder halten vielleicht nach einem Elektroauto, wie dem Volkswagen eUp!, Ausschau. Es gibt viele Möglichkeiten die Ausstattung des gebrauchten, preiswerten Autos an den eigenen Geschmack anzupassen. Ratsam ist es hier beispielsweise, sich eigene Kriterien zu überlegen, die das Auto in jedem Fall haben sollte, um dann die Kosten zu vergleichen. Eine enorm hilfreiche Variante ist mit dem Occasion Händler in der Schweiz Kontakt aufzunehmen und sich eine Übersicht der Marken und Angebote der Autos geben zu lassen. Dadurch wird nicht nur die Suche erleichtert, sondern auch in Puncto Service erhalten Interessierte eine umfassende Beratung.

VW up! - auch er ist mit Navi & Einparkhilfe erhältlich

Hier findest du eine Auswahl besonders erschwinglicher Modelle

Entdecke jetzt unsere Auswahl an sofort verfügbaren Schnäppchen von Auto Occasionen

Du hast dich noch nicht für ein Modell entschieden?

Dann kannst du ganz einfach nach deinem individuellen Budget suchen