Kleines Auto: Kleinwagen für jeden Zweck

Kleinwagen sind die goldene Mitte zwischen einem Kleinstwagen und dem Kompaktwagen. Ob Modelle von Volkswagen, ŠKODA oder SEAT, alle bekannten Automarken haben ein kleines Fahrzeug im Sortiment. Geeignet sind Autos wie Kleinwagen für verschiedene Bedürfnisse. Insbesondere Fahranfänger sind mit so einem Modell gut beraten. Die Fahrzeuge sind wie geschaffen für den Stadtverkehr in der Schweiz, da die kleinen Stadtflitzer optimal in jede Parklücke passen. Die lange Parkplatzsuche sparen sich Fahrer eines kleinen Autos. Auch die Wendigkeit der Flitzer sind für enge Straßen in der Stadt optimal – kommt dann noch ein Automat-Getriebe dazu, ist das Fahren im Stadtverkehr so komfortabel wie möglich. Darüber hinaus sind die Kleinwagen auch sparsamer, was ihnen ein deutliches Plus in Puncto Umweltschutz verleiht.

Was ist ein Kleinwagen und welche Vorteile bietet dieser?

Die ersten Kleinwagen entstanden bereits in den 50er Jahren. Diese Bauweise haben viele Hersteller übernommen und an die unternehmensinternen Bauformen angepasst. So etablierte sich zum Beispiel in den 70er Jahren der Volkswagen Käfer als stattlicher Neuwagen, der zu einem angemessenen und für damalige Verhältnisse günstigen Verkaufspreis überzeugte. Im Laufe der Zeit erfuhr der Kleinwagen in der Schweiz und anderen Ländern viele Updates, sodass er schnell zu einem der begehrtesten Automobile der Welt mit Automat- oder Schaltgetriebe avancierte.

 

Gerade in Städten ist die kleinere Baureihe ideal, um in Parklücken zu gelangen und den Rundum-Blick zu behalten. Ein anderer Vorteil der Kleinwagen im Vergleich zu Limousinen und SUVs ist das geringe Gewicht und der daraus resultierende niedrige Verbrauch sowie weniger Emissionen. Darüber hinaus zählen der niedrige Anschaffungspreis sowie die erhöhte Wendigkeit zu den unumstrittenen Vorteilen dieser Bauart. Ein weiterer Pluspunkt, der sich jedoch nur auf bestimmte Marken bezieht, ist die günstigere Versicherung und Motorfahrzeugsteuer. Durch Unfallstatistiken kann ein Sport PKW in der Versicherung mehr Geld kosten als Angebote von vergleichbaren Automobilen.

VOLKSWAGEN BEETLE - Kleinwagen mit Kultstatus

Der Kleinwagen im Detail

In der Regel starten Kleinwagen Modelle in der Schweiz mit einer Leistung von 40 Kilowatt und 54 PS. Hier zeigt sich bereits, dass es bei einem Kleinwagen nicht auf enorme Leistungsstärke und den Motor ankommt, sondern auf andere Eigenschaften mehr Wert gelegt wurde. Im Stadtverkehr oder auf Kurzstrecken werden meist nicht so viele Pferdestärken vom Motor benötigt. Wer Benzin mit dem Kleinwagen Fahrzeug tankt, verbraucht im Schnitt ca. 4,5 Liter auf 100 Kilometern. Vergleicht man das mit den größeren Bauarten von Autos wie den SUVs sind diese Werte ideal, um den Spritverbrauch gerade in der Innenstadt mit dem Automat- oder Schaltgetriebe gering zu halten. Die Kleinwagen können jedoch auch mit einem Dieselmotor oder sogar mit Erdgas sowie als Hybrid in die Garage einziehen. Je nach Kraftstoffart kann dadurch ein erheblicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet und ein persönliches Plus in Puncto Energiesparen und niedrigen Emissionen erlangt werden. Anders sieht es aus, wenn man den Fokus tatsächlich auf Leistung und Sport legt. Ein Beispiel ist der neue Volkswagen Polo mit einem Benzinmotor, 147 Kilowatt oder 200 PS. Die Energieeffizienzklassen der jeweiligen Automobile weichen stark von der Motorisierung der Modelle ab. Hierbei kann zum Beispiel ein 54 PS starker Kleinwagen mit einem Hybridmotor die CO2-Effizienz im Bereich A+ haben, währenddessen vergleichbare Angebote mit 54 PS und normalem Benzinmotor nur auf eine Effizienz von B kommen.

SEAT IBIZA - vor allem bei Jungen ein beliebter Stadtflitzer

Der Vorteil der kleinen Grösse im Überblick

Der Vorteil der Kleinwagen ist wohl nirgends offensichtlicher als in der Stadt. Hier sind die Wendigkeit und die kompakte Bauweise somit der benötigte Platz des Automobils genau richtig, um jede Parklücke zu erwischen und jede Biegung sowie jede noch so enge Gasse durchfahren zu können. Auch im Hinblick auf den Spritverbrauch ist der Kleinwagen wie bereits erwähnt ein echtes Kostenwunder. Gerade im Bereich der Kurzstrecken in der Schweiz bietet der wendige Flitzer praktische Vorteile.

So steht es um die Kosten für einen Kleinwagen

Die Kosten für einen Kleinwagen in der Schweiz halten sich in Grenzen. Wer sparen möchte, der ist mit einem kleinen Auto optimal bedient. Hier kann nicht nur in Puncto Spritverbrauch, sondern sogar an der Reifengröße gespart werden. Durch die kleinen Ausmasse des Automobils wirken sich nicht nur die Kosten für jedes Anbauteil günstiger aus, sondern auch Innenausstattung sowie Lackierung und weiteres Zubehör gestalten sich preislich erfreulicher. Im Gebrauchtwagensektor sind Ausstattung und Zubehör bereits vorgegeben, sodass hier Individualität eher eine Nebenrolle spielt. Trotzdem haben Interessierte die Möglichkeiten mit dem passenden Service-Anbieter zum richtigen Kleinwagen in gewünschten Ausstattung und dem optimalen Angebot an Platz zu gelangen. Die KFZ-Steuer sowie die Versicherungssumme machen sich bei einem Kleinwagen ebenfalls positiv im Geldbeutel bemerkbar. Nimm dazu Kontakt mit dem Occasion Händler in der Schweiz auf. Dort erhälst du den passenden Service sowie alle wichtigen Informationen rund um aktuelle Angebote und Modelle, die gebraucht zur Verfügung stehen.

Ausstattungslinien im Vergleich

Die Ausstattung kann wie bei jedem anderen Automobil, das als Neuwagen gekauft wird, angepasst werden. Elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Automat- oder Schaltgetriebe, Alufelgen, ABS und EPS sind mögliche Ausstattungsmerkmale. Verschiedene Außenlackierungen sowie Lackeffekte sind sowohl bei Neu- als auch bei Gebrauchtwagen möglich. Die farblichen Möglichkeiten der Polster- oder Lederausstattungen im Innenraum sind heutzutage sehr facettenreich. Die Gebrauchtwagen bieten vorinstallierte Details und stehen als fertige Angebote beim Händler in der Schweiz zur Verfügung. Individualisierbare Ausstattungsmerkmale wie Navi, Multifunktionslenkrad, Soundanlage mit 5.1 Surround System oder Anhängerkupplung sind bei vielen Modellen nachrüstbar.

 

Damit die Sicherheit nicht zu kurz kommt, unterstützen Sensoren beim Ein- und Ausparken ebenso wie die Rückfahrkamera. Um die Möglichkeit auf eine sportliche Variante nicht zu vernachlässigen, können bei den Kleinwagen auch Sportfahrwerke sowie Schalensitze verbaut werden. In der Regel gibt es die Kleinwagen mit 3 oder 5 Türen, auch hier zählt der individuelle Wunsch. Somit stehen die Kleinwagen den grossen Geschwistern auch in Puncto individueller Ausstattung in nichts nach. Sie bieten den selben Komfort – jedoch in einer anderen Karosserie. Im Gegensatz zum Neuwagen, ist ein gebrauchter Kleinwagen bereits in Ausstattung, Lackierung & Co. beim Occasion Händler in der Schweiz zu kaufen. Bei Interesse gilt es die Angebote der einzelnen Modelle beim Anbieter vor Ort zu prüfen. Eine Probefahrt verrät bereits, ob der Gebrauchtwagen in Ausstattung, Design und Leistung zu dir passt. Grundsätzlich ist es aber auch möglich beim Occasion Händler nach einem gewissen Modell-Typ zu suchen, sodass Interessenten auch auf dem Gebrauchtwagensektor die Möglichkeit haben gewisse persönliche Vorlieben umzusetzen.

VOLKSWAGEN POLO - mit den modernsten Assistenzsystemen erhältlich

Hier findest du eine Auswahl der beliebtesten Kleinwagen der Schweiz

Entdecke jetzt unsere Auswahl an sofort verfügbaren Occasion Autos

Du hast dich noch nicht für ein Modell entschieden?

Suche ganz einfach in unserer Fahrzeugsuche nach der Aufbauart