Covid-19: Wir sind weiterhin für Sie da! Mehr Informationen
Wahl der Auto Farbe

Die Wahl der Auto Farbe

Welches ist die beliebteste Autofarbe?

  • Weiss ist weltweit und auch in Europa die häufigste Autofarbe, gefolgt von Schwarz und Grau.
  • In Indien sieht man kaum schwarze Fahrzeuge, während die Farbe Rot in Mittelmeerländern zu den Favoriten zählt.
  • Das Klima, individuelle Vorlieben und Aberglaube beeinflussen die Farbwahl.
 
 
 

Die Automobilbranche erlebt eine revolutionäre Veränderung nach der anderen: von der Elektromobilität bis hin zur Digitalisierung. Es gibt jedoch einen speziellen Moment beim Autokauf, der sich nicht verändert hat: der Moment, in dem man die Farbe seines künftigen Autos aussucht. Was steckt jedoch hinter dieser Entscheidung, die Tausende von Menschen weltweit Tag für Tag treffen?

Herstellung der Farbe für Autos

Weiss ist die beliebteste Farbe bei Autos - allerdings mit grossen regionalen Unterschieden

Weiss führt die Liste an: Laut Daten von Axalta Coating Systems ist Weiss die beliebteste Farbe der Welt. 39% der Fahrzeugbesitzer bevorzugen diese Farbe, die schon zum siebten Mal in Folge die jährlich veröffentlichte Liste anführt. Die Zahlen von SEAT sprechen eine ähnliche Sprache: Viele Kunden bevorzugen die Farbe Weiss.

Regional gibt es jedoch Unterschiede. In Asien, zum Beispiel, ist Weiss die ultimative Nummer eins. Sechs von zehn Autos, die in China verkauft werden, sind weiss. In Europa und den USA beträgt laut Axalta der Anteil der weissen Fahrzeuge dagegen nur 25%.

Auch bei SEAT führt Weiss in den zehn wichtigsten Märkten die Rangliste der Farben an – einzige Ausnahme sind die Niederlande. Hier sind die Farben Grau und Schwarz am populärsten. Unter den wichtigsten Märkten von SEAT verzeichnet Spanien den grössten Anteil weisser Autos: 45% aller verkauften Autos sind weiss.

«Die klare, zeitlose Farbe reflektiert das Sonnenlicht in warmen Ländern, vergleichbar mit den Häusern auf den Mittelmeerinseln, deren weisse Aussenwände für mehr Komfort innen sorgen», erklärt Jordi Font aus der Abteilung Color&Trim von SEAT.

Autofarbe im Designstudio
Rote Auto Farbe lackieren

Platz zwei und drei: Mit Schwarz und Grau noch immer keine bunte Farbe

Schwarz landet mit 16% auf Platz zwei der beliebtesten Autofarben weltweit. Auch hier sind die Unterschiede je nach Land jedoch gross. 22% aller Autos in Japan sind schwarz, während man in Indien kaum schwarze Autos zu Gesicht bekommt. Das liegt zum Teil daran, dass die Menschen glauben, die Farbe absorbiere mehr Wärme. Schwarze Autos von SEAT erfreuen sich vor allem in Algerien und den Niederlanden grosser Beliebtheit. Im Gegensatz dazu landen sie in Mexiko nur auf Platz sechs. Kurios ist, dass die Farbe Schwarz in Turkmenistan für Autos offiziell verboten ist, da sie Unheil bringen soll.

Für Grau entscheiden sich weltweit 11% der Kunden und damit laut Axalta genauso viele wie für die Farbe Silber. Silber ist vor allem in Indien sehr populär und kommt hier auf einen Anteil von 30%. In China dagegen möchten nur 6% ein silberfarbenes Auto fahren. Grau ist bei SEAT die Farbe mit der zweitstärksten Nachfrage in Ländern wie Deutschland, Spanien, Grossbritannien, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz.

Autofarbe entscheidend für das Design
Farbe Autos

Regionale Unterschiede bei der Wahl der Autofarbe

«Die regionalen Unterschiede haben mehrere Gründe: vom Klima über die Vorstellung, dass Farben für Glück oder Unglück stehen, bis hin zu Ländern, in denen Autos noch Statussymbole sind und Kunden daher elegantere Farben bevorzugen. Daher entwickeln wir aufwendige Farbrezepturen, damit sich Kunden genau die Farbe aussuchen können, die am besten zu ihrem Leben passt. Immerhin suchen sich die Kunden ihr Auto zuerst nach dem Modell und dann nach der Farbe aus», meint Jordi.

Mediterranes Rot: Auf den hinteren Plätzen der Rangliste der beliebtesten Farben sind die regionalen Unterschiede noch deutlicher zu erkennen. In Europa und den USA spielt zum Beispiel die Farbe Blau mit 10% Marktanteil eine wichtige Rolle. In China findet man diese Farbe praktisch nirgends.

In den Mittelmeerländern werden hellere Farben bevorzugt. In Spanien landet die Farbe Rot unter SEAT Kunden auf Platz drei der beliebtesten Farben. In Italien landet Rot auf Platz vier und in Märkten wie der Schweiz auf Platz sechs.

Autofarbe in der Produktion
Rot ist bei SEAT beliebt als Autofarbe

Unterschiedliche Grössen - unterschiedliche Autofarben

Die geografische Lage ist nicht der einzige Faktor. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Aufbauart des Autos, also das Segment. «Ein sportliches Modell hat eine andere Farbpalette als ein SUV, der eher in Erdtönen und ähnlichen naturnahen Farben erhältlich ist. Ein kleines Auto sieht man öfter in einer hellen Farbe als ein grosses Fahrzeug, das man eher in dunklen Metallic-Tönen antrifft», sagt Jordi. 34% der Luxus-SUVs in Europa sind beispielsweise schwarz, während der Anteil der schwarzen Autos bei Kleinwagen nur halb so hoch ist. Und während sich nur 3% der Luxus-SUV-Besitzer für Rot entscheiden, steigt der Anteil der roten Autos bei Kleinwägen auf 10%.

Autofarbe Blau

«Die Autofarbe zeigt, wie ein Mensch von anderen wahrgenommen werden möchte»

Eine Vielzahl individueller Vorlieben mit einem gemeinsamen emotionalen Nenner: die Farbe finden, die perfekt zum Fahrer passt. «Design ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, sich für ein Modell zu entscheiden, und genau hier spielen Farben und Materialien eine wichtige Rolle. Immerhin ist die Farbwahl eine extrem persönliche Entscheidung. Sie zeigt, wie ein Mensch von anderen wahrgenommen werden möchte. Ich würde mich sogar zu sagen trauen, dass die Möglichkeit der Personalisierung in Zukunft noch stärker in den Mittelpunkt rücken wird, wie im Fall des SEAT Arona, der in 68 verschiedenen Farbkombinationen erhältlich ist», führt Jordi weiter aus.